SERVuS Geschichte

Die Geschichte der Fa. SERVuS reicht bis in die 70er-Jahre des letzten Jahrhunderts zurück. Ursprung ist die Schlosserei Schartinger mit ihrem damaligen Sitz in der Bergasse 48 in Steyr.


1971 von Heinrich Weichselbaumer übernommen etablierte sich das Unternehmen als die Stadtschlosserei in Steyr.

Stetige Expansion erforderte 1980 die Verlegung des Firmensitzes an den heutigen Standort in die Bahnhofstraße 15.
Neben den Geschäftsfeldern Portalschlosserei und Stahlbau wurde schon früh der Grundstein für die Sparte Sicherheitstechnik gelegt.

1996 nach dem Ausscheiden von Heinrich Weichselbaumer wurde der Firmensitz unter dem neuen Eigentümer Berthold Tempelmayr umgestaltet.

2008 erfolgte die Umbenennung in SERVuS Sicherheitstechnik Steyr GmbH.



Seit 2010 gehört SERVuS zu den größten Sicherheitsfachbetrieben Österreich. Unternehmensschwerpunkt ist umfassende Absicherung von Privat-, Gewerbe- und Industrieobjekten. Beginnend bei der Schließanlage, Zutrittskontrolle und Alarmanlage ist auch die Absicherung der Außenanlage mittels Schranken, Tore und Zaunanlagen Teil unseres umfangreichen Portfolios.

 

 

 

 

 

Gemäß unseres Leitspruches "SERVuS – SERVice und Sicherheit vom Experten" wird besonderer Wert auf umfassende Betreuung bis hin zur Wartung und Reparatur gelegt.