Nachrichten

Drei Fälle von betrügerischen Schlüsseldiensten sind in der letzten zeit bei der Polizei gemeldet worden. In Steyregg, St. Georgen an der Gusen und St. Florian bei Linz kam es zu ähnlichen Anzeigen.weiter »
In Kefermarkt (Bezirk Freistadt) hat ein Einbrecher großen Schaden in einem Geschäft angerichtet. Dem Unbekannten passierte auch ein Missgeschick, denn er läutete irrtümlich den Besitzer des Geschäfts aus dem Bett.weiter »
SIERNING. Vergeblich hat ein unbekannter Täter versucht, am Pfingstwochenende in den Sierninger Kindergarten einzubrechen. Am Donnerstag probierte der Einbrecher im Bauhof der Gemeinde sein Glück - und ging wieder leer aus.weiter »

Park & Work Parkplätze bei Schiffmeisterhaus und ex. Sport Eybl

04.10.2017
von Ing. Berthold Tempelmayr

SERVuS hat den Auftrag zur Ausrüstung der Park & Work Parkplätze erhalten

Beide Parkplätze werden mit modernen, elektromotorischen RIB  Schrankenanlagen ausgerüstet. Die Einfahrt erfolgt mittels IRP-Funkhandsender. IRP = Intelligent Replacement Program bringt maximale Sicherheit. Funkhandsender können nicht dupliziert werden, bei verlorenen und gestohlenen Sendern wird durch die Betätigung des Ersatzsenders der vorherige Sender automatisch gesperrt.

Bei verlassen der Parkzone erfolgt die Schrankenöffnung automatisch durch die im Asphalt eingelassene Induktionsschleife. Überquert ein Fahrzeug die ca. 50 mm tief im Asphalt eingelassene Schleife, wird durch die Metallteile des Fahrzeuges eine Induktionsspannung induziert. Ein Auswertegerät prüft die induzierte Spannung und öffnet die Schrankenanlage. Moped oder Fußgeher führen nicht zur Auslösung 

Zusätzliche Betriebssicherheit wird durch ein ausgeklügeltes Notstromsystem erreicht. Bei Stromausfall öffnet die Schrankenanlage trotzdem, sodass kein Fahrzeug am Parkplatz gefangen ist. 

Dokument Schranke