Nachrichten

Die Tage werden wieder spürbar kürzer – die Hochsaison für Dämmerungseinbrüche. Dunkle Wohnungen, gekippte Fenster und hohe Zäune seien quasi eine Einladung für Gauner, warnte die Polizei am Samstag.weiter »
Die Tage werden wieder spürbar kürzer – die Hochsaison für Dämmerungseinbrüche. Dunkle Wohnungen, gekippte Fenster und hohe Zäune seien quasi eine Einladung für Gauner, warnte die Polizei am Samstag.weiter »
von orf.at, 19.10.2020

Polizeihund stellt Einbrecher

Der Polizeihund „Bosco“ hat seinen menschlichen Kollegen in der Nacht auf Freitag in Linz dabei geholfen, zwei Einbrecher dingfest zu machen. Die beiden hatten sich in einem Kasten versteckt, konnten so aber „Bosco“ nicht entgehen.weiter »

Diebe stahlen Tresor aus Haus - während Familie daheim war

14.09.2020
von nachrichten.at

Diebe stahlen Tresor aus Haus - während Familie daheim war

PERG. Dreiste Diebe haben am Samstagnachmittag in St. Georgen am Walde (Bezirk Perg) einen unbefestigten Tresor aus einem Haus gestohlen, während die Bewohner daheim waren.

Ein 28-Jähriger vernahm zwar ein Geräusch im Erdgeschoß, dachte sich aber nichts weiter. Erst seine Frau entdeckte am Abend, dass der Tresor aus dem Regal verschwunden war, berichtete die Polizei.

Da alle zu Hause waren, hatte die Familie auch die Haustür nicht versperrt. Nur kurze Zeit nach dem Coup wurde in der Nachbargemeinde Dimbach ein 27-Jähriger durch einen lauten Knall aufgeschreckt. Er sah drei südländisch aussehende Männer am Waldrand stehen und stellte sie zur Rede. Das Trio stieg hektisch in einen Wagen mit ungarischem Kennzeichen und fuhr davon. Als der Mühlviertler im Wald nachsah, fand er eine aufgebrochene Tresortür und rief die Polizei. Dabei handelte es sich um den Safe der Familie aus St. Georgen am Walde. Eine Fahndung verlief bisher ohne Erfolg.

Laut Zeuge sollen zwei Männer zwischen 30 und 35 Jahre alt gewesen sein. Der Dritte sei um die 25 Jahre gewesen, teilte Polizeisprecherin Heide Klopf mit.

 

Nachzulesen unter nachrichten.at